Kindergruppe Rumpelstilzchen

Herzlich Willkommen bei der Kindergruppe Rumpelstilzchen e.V.

Unsere Kindergruppe gehört zu den am längsten bestehenden Eltern-Initiativen in Braunschweig: seit 1982 werden „Rumpelstilzchen“ zwischen 1,5 und 6 Jahren betreut. Aktuell zählt unsere Kindergruppe 18 Kinder, die Montags bis Freitags von 7.45 Uhr (bei Bedarf auch von 7.30 Uhr) bis 15.00 Uhr von zwei Erzieherinnen, einem Erzieher und durch mehrere  PraktikantInnen betreut werden. Rumpelstilzchen steht für große pädagogische Erfahrung, Änderungsbereitschaft und Gestaltungswillen bei Elternschaft und Team gepaart mit viel Leidenschaft für das Leben mit und in einer Eltern-Initiative.


 

DIE KINDERGRUPPE IM DETAIL

 

  • Einzugsgebiet

    Die Rumpelstilzchen Familien kommen aus dem gesamten Braunschweiger Stadtgebiet – auch wenn unsere Kindergruppe zugegebener massen nicht ganz zentral liegt, hat die Lage an der Salzdahlumer Strasse  allerdings auch einige Vorteile: Die Nähe zum Bahnhof, der hervorragende Anschluß an die A39 und an das Autobahn Kreuz Braunschweig Süd und die gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Dadurch […]

  • Unsere Satzung

    Unsere Kindergruppe ist ein eingetragener Verein und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Mitglieder des Vereins sind der Eltern unserer betreuten Kinder, aber auch Personen, die die Ziele des Vereins anerkennen und unterstützen. Die Aufnahme in den Verein erfolgt schriftlich, die Kündigungsfrist beträgt drei Monate. Der Vorstand unseres Vereins setzt sich aus Kindergruppeneltern zusammen (1. Vorsitzende(r), […]

  • Finanzierung und Beiträge

    Wir finanzieren unsere Kindergruppe durch Zuschüsse von Stadt und Land, durch Elternbeiträge und Vereinsbeiträge. Die Elternbeiträge werden anhand des allgemein gültigen, durch die Stadt vorgegebenen Berechnungsschlüssels ermittelt. Dieser ist abhängig vom Einkommen und der Zahl der Familienmitglieder bzw. betreuten Kinder. Der Vereinsbeitrag beträgt 50 Euro pro Monat pro Familie. Dieser beinhaltet neben den allgemeinen Dingen […]

  • Betreuungs- schlüssel

    In unserer Kindergruppe werden 18 Kinder im Alter von 1,5 Jahren bis zur Einschulung betreut. Unsere Kinder werden von zwei Erzieherinnen und einem Erzieher betreut. Unterstützt wird unser Team in der Regel durch ein bis zwei PraktikantInnen, die jeweils für ein Jahr in unserer Gruppe beschäftigt sind. Dieser sehr gute Betreuungsschlüssel, die Gruppenstärke und die […]

  • Aufnahmeverfahren

    Solltet Ihr Interesse haben, so verabreden wir mit Euch nach einem ersten telefonischen Kontakt gerne einen Termin, an dem Ihr zusammen mit Eurem Kind einen Vormittag in unserer Kindergruppe verbringt. Ihr habt dann die Möglichkeit durch Gespräche mit den Erziehern und anderen Eltern alle offenen Fragen zu stellen und erhaltet einen ersten Eindruck davon, ob […]

  • Einzugsgebiet in Braunschweig

    Unsere Kinder kommen aus dem gesamten Braunschweiger Stadtgebiet. Unsere Kindergruppe ist durch die Nähe zum Kreuz Braunschweig Süd und die gute Erreichbarkeit auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln verkehrstechnisch sehr gut angebunden. Zusätzlich hierzu teilen sich mehrere von uns Eltern das Bringen und Abholen in Form von Fahrgemeinschaften.

  

Unsere Pädagogik

Bei uns geht's um Kinder!

 

 

KINDER BRAUCHEN KINDER!

 

  • Und Eltern…

    Wir Eltern sind bei allen Entscheidungen beteiligt. Jedes Elternteil bringt seine Vorstellungen ein und trägt Mitverantwortung für die Kindergruppe Forum und Entscheidungsgremium für alle Fragen ist der regelmässige Elternabend, der von Mitarbeiterinnen und Eltern gemeinsam gestaltet wird

  • Unser Bild vom Kind

    Indem Kinder sich auf andere einlassen und Erfahrungen miteinander machen, entwickeln sie soziale Kompetenzen. Sie werden konfliktfähig und erleben, dass Gemeinschaft stark macht. Das Spiel ist im Kleinkind- und Vorschulalter die vorherrschende Form kindlicher Betätigung. Im Spiel lernt das Kind, seine Welt zu begreifen, Beziehungen zu anderen aufzubauen und sich selbst zu verstehen. Kinder haben […]

  • Kinder brauchen Kinder…

    In unserer Kindergruppe bieten wir Kindern: Zeit und Raum sich zu bewegen, zu toben, auch mal laut zu sein, zu träumen und zu entspannen Zeit und Raum ihrer Neugier und ihrem Wissensdrang nachgehen zu können, eigene Erfahrungen zu machen und aus eigenen Fehlern zu lernen Zeit und Raum, ihr schöpferisches Potential zu erkennen, eigene Ideen […]

  • Kinder lernen von Kindern und mit Kindern

    Die Altersmischung in unserer Kindergruppe bietet unseren Kindern Raum für vielfältige Erfahrungen mit anderen Kindern. Wichtig ist uns dabei, dass die Kinder einen Umgang miteinander lernen und erleben, der geprägt ist von gegenseitiger Wertschätzung. Das Team und alle Eltern verstehen sich hierbei als Vorbild.

 

 

Konzept und Mitarbeit

KONZEPT UND MITARBEIT

Mitarbeit spielt in unserer Kindergruppe eine wichtige Rolle

Jedes Elternteil bringt seine Vorstellungen ein und trägt Mitverantwortung für die Kindergruppe. Als Elternteile sind wir alle gemeinsam für unterschiedliche Aufgaben in der Gruppe verantwortlich, Eigeninitiative gehört selbstverständlich dazu und ermöglicht ein außerordentliches Umfeld, in dem unsere Kinder betreut werden. Wir können als Eltern in der Kindergruppe selbstverständlich gerne den Küchendienst leisten, wir können aber auch Essen hereinreichen und damit dafür sorgen, dass unsere Kinder vollwertige Nahrung zu sich nehmen.

Der große Vorteil  der Präsenz der Eltern in der Kindergruppe ist, dass alle Kinder fast alle Eltern kennen und hierdurch das Verabreden unserer Kinder untereinander völlig reibungslos klappt. Ausserdem besteht die Möglichkeit, den Kochdienst von jemandem „Externen“ (eine ehemalige Mutter hat sich hierzu bereit erklärt) abnehmen zu lassen. Die Kosten hierfür sind angemessen. Wir legen Wert auf eine vollwertige Ernährung unserer Kinder. Vegetarisch soll es sein und aus biologischem Anbau. Rohkost und Obstteller gibt es zwischendurch, wobei es natürlich auch Ausnahmen gibt (Kindergeburtstag, Feste etc.)

Entscheidungsgremium für alle Fragen ist unser alle 3 Wochen stattfindender Elternabend, der sowohl organisatorische, als auch pädagogische Schwerpunkte enthält.

Mitarbeiter/-innen

MITARBEITER/-INNEN

Das Team

Das Team ist verantwortlich für die pädagogische Betreuung unserer Kinder, die Gestaltung des Gruppenalltags und die organisatorischen Belange des Kindergruppenalltags.

In einer wöchentlichen Teambesprechung trägt das Team seine Beobachtungen zu unseren Kindern und das Gruppengeschehen zusammen, plant und bereitet Projekte und Aktionen vor. Es werden weiterhin Aufgaben abgesprochen und verteilt, Elternabende und Elterngespräche vorbereitet und im Austausch mit den anderen Teammitgliedern das eigene Verhalten hinterfragt und reflektiert. Ein weiterer Schwerpunkt in der Teamsitzung ist die Anleitung der PraktikantInnen.

Neben der Teambesprechung gehört für jeweils bestimmte Teammitglieder die Teilnahme an ErzieherInnen- und PraktikantInnentreffen des Dachverbands der Elterninitiativen (DEB) angeschlossenen Gruppen zur Arbeitszeit. Diese Treffen dienen dem Erfahrungsaustausch und sind ein Forum für die Diskussion pädagogischer Inhalte und Fragestellungen.

Neben der pädagogischen Arbeit mit den Kindern ist die intensive Zusammenarbeit mit uns Eltern (Elternabende, Elterngespräche, Elterndienste usw.) ein wesentliches Element der Arbeit unseres Teams.

Das Team der Kindergruppe muss bereit und in der Lage sein, sich immer wieder neu auf unsere Kinder und ihre Bedürfnisse einzulassen. Dies erfordert ein hohes Maß an Flexibilität. Ihre Aufgabe ist es nicht Animateur zu sein, sondern unsere Kinder zu beobachten, ihre unterschiedlichen Interessen und Vorstellungen zu erkennen und mit ihnen gemeinsam ihre Ideen weiterzuentwickeln.

Dabei spielen Respekt und Wertschätzung eine große Rolle, die sich jedem einzelnen Kind gegenüber auch im gegenseitigen Umgang und im allgemeinen Umgangston ausdrücken. Hierzu gehört z. B. jedes Kind morgens zu begrüßen, es zu Wort kommen zu lassen und ihm zuzuhören, aber auch eigene Fehler dem Kind gegenüber einzugestehen und sich ggf. zu entschuldigen. Die Vorbildfunktion des Teams und auch aller Erwachsenen, also auch uns Eltern ist hier von entscheidender Bedeutung.

Ernährung

Ernährung

 

Wir legen Wert auf eine vollwertige Ernährung unserer Kinder.

Fleischlos soll sie sein und möglichst aus biologischem Anbau. Rohkost und Obstteller gibt es zwischendurch, wobei es natürlich auch Ausnahmen gibt, z. B. Kindergeburtstage, Feste und das regelmäßige Kinderkochen (hier bestimmen die Wünsche der Kinder den Speiseplan), denn dogmatisch wollen wir nicht sein.

Engagement

Engagement

 

Elternmitarbeit und Engagement

Wir Eltern sind an allen Entscheidungen beteiligt. Jedes Elternteil bringt seine Vorstellungen ein und trägt die Verantwortung für die Kindergruppe mit. Forum und Entscheidungsgremium für alle Fragen ist unser alle 3 Wochen stattfindender Elternabend, der vom Team und uns Eltern gemeinsam gestaltet wird.

Es wird über die Kinder und das Gruppengeschehen berichtet, pädagogische Themen diskutiert und organisatorische Fragen behandelt.

Für uns gehört der Elterndienst mit zum Konzept unserer Kindergruppe. Der Elterndienst ermöglicht es uns Eltern einen direkten Einblick in das Gruppengeschehen zu erhalten, die Möglichkeit der Mitgestaltung und ein intensiveres Kennenlernen der Spielpartner und Freunde unserer Kinder.

Für jede von uns Familien bedeutet dies, dass Vater oder Mutter alle drei Wochen einen Vormittag in der Kindergruppe verbringen, sich mit den Kindern beschäftigen und gleichzeitig das Mittagessen zubereiten.

Das Putzen der Räume gehört ebenfalls zum Aufgabenbereich der Eltern. In einem Rhythmus von ca. drei bis vier Monaten ist jedes Elternteil gemeinsam mit einem anderen Elternteil für die Sauberkeit der Kindergruppenräume verantwortlich. Es gibt aber auch die Möglichkeit, diese Aufgabe auf eigene Kosten an eine feste Putzfrau zu übertragen.

Darüber hinaus ist jedes Elternteil für eine bestimmte Aufgabe in der Gruppe zuständig. Diese Aufgaben sind sehr unterschiedlich und vielfältig, z. B.

  • „Einkauf für das Frühstück“
  •  „Sonderputz“
  • „Reparaturen“
  • „Garten“

 

 

AUSSENGELÄNDE

 


 

WAS WIR ALLES UNTERNEHMEN…

 

  

Unsere Pädagogik

Bei uns geht's um Kinder!

 

 

KINDER BRAUCHEN KINDER!

 

  • Und Eltern…

    Wir Eltern sind bei allen Entscheidungen beteiligt. Jedes Elternteil bringt seine Vorstellungen ein und trägt Mitverantwortung für die Kindergruppe Forum und Entscheidungsgremium für alle Fragen ist der regelmässige Elternabend, der von Mitarbeiterinnen und Eltern gemeinsam gestaltet wird

  • Unser Bild vom Kind

    Indem Kinder sich auf andere einlassen und Erfahrungen miteinander machen, entwickeln sie soziale Kompetenzen. Sie werden konfliktfähig und erleben, dass Gemeinschaft stark macht. Das Spiel ist im Kleinkind- und Vorschulalter die vorherrschende Form kindlicher Betätigung. Im Spiel lernt das Kind, seine Welt zu begreifen, Beziehungen zu anderen aufzubauen und sich selbst zu verstehen. Kinder haben […]

  • Kinder brauchen Kinder…

    In unserer Kindergruppe bieten wir Kindern: Zeit und Raum sich zu bewegen, zu toben, auch mal laut zu sein, zu träumen und zu entspannen Zeit und Raum ihrer Neugier und ihrem Wissensdrang nachgehen zu können, eigene Erfahrungen zu machen und aus eigenen Fehlern zu lernen Zeit und Raum, ihr schöpferisches Potential zu erkennen, eigene Ideen […]

  • Kinder lernen von Kindern und mit Kindern

    Die Altersmischung in unserer Kindergruppe bietet unseren Kindern Raum für vielfältige Erfahrungen mit anderen Kindern. Wichtig ist uns dabei, dass die Kinder einen Umgang miteinander lernen und erleben, der geprägt ist von gegenseitiger Wertschätzung. Das Team und alle Eltern verstehen sich hierbei als Vorbild.

 

 

Konzept und Mitarbeit

KONZEPT UND MITARBEIT

Mitarbeit spielt in unserer Kindergruppe eine wichtige Rolle

Jedes Elternteil bringt seine Vorstellungen ein und trägt Mitverantwortung für die Kindergruppe. Jedes Elternteil ist für eine bestimmte Aufgabe in der Gruppe verantwortlich, Initiative ist also Pflicht und ermöglicht erst dieses außerordentliche Umfeld, in dem unsere Kinder betreut werden.

Ein täglich wechselnder, rollierender Elterndienst (grundsätzlich alle 3 Wochen) ist in Form des Kochens an der Gruppenarbeit beteiligt, ermöglicht es uns Eltern jedoch auch, einen direkten Einblick in den Gruppenalltag zu bekommen.

Das hat den großen Vorteil, dass alle Kinder fast alle Eltern kennen und hierdurch das Verabreden unserer Kinder untereinander völlig reibungslos klappt.

Da es manchmal gerade auch beruflich schwierig ist diesen Elterndienst einzurichten, besteht die Möglichkeit den Kochdienst von jemandem „Externen“ (eine ehemalige Mutter hat sich hierzu bereit erklärt) abnehmen zu lassen. Die Kosten hierfür sind angemessen.

Entscheidungsgremium für alle Fragen ist unser alle 3 Wochen stattfindender, der sowohl organisatorische, als auch pädagogische Schwerpunkte enthält.

Wir legen Wert auf eine vollwertige Ernährung unserer Kinder. Vegetarisch soll es sein und aus biologischem Anbau. Rohkost und Obstteller gibt es zwischendurch, wobei es natürlich auch Ausnahmen gibt (Kindergeburtstag, Feste etc.), denn dogmatisch sind wir nicht.

Mitarbeiter/-innen

MITARBEITER/-INNEN

Das Team

Das Team ist verantwortlich für die pädagogische Betreuung unserer Kinder, die Gestaltung des Gruppenalltags und die organisatorischen Belange des Kindergruppenalltags.

In einer wöchentlichen Teambesprechung trägt das Team seine Beobachtungen zu unseren Kindern und das Gruppengeschehen zusammen, plant und bereitet Projekte und Aktionen vor. Es werden weiterhin Aufgaben abgesprochen und verteilt, Elternabende und Elterngespräche vorbereitet und im Austausch mit den anderen Teammitgliedern das eigene Verhalten hinterfragt und reflektiert. Ein weiterer Schwerpunkt in der Teamsitzung ist die Anleitung der PraktikantInnen.

Neben der Teambesprechung gehört für jeweils bestimmte Teammitglieder die Teilnahme an ErzieherInnen- und PraktikantInnentreffen des Dachverbands der Elterninitiativen (DEB) angeschlossenen Gruppen zur Arbeitszeit. Diese Treffen dienen dem Erfahrungsaustausch und sind ein Forum für die Diskussion pädagogischer Inhalte und Fragestellungen.

Neben der pädagogischen Arbeit mit den Kindern ist die intensive Zusammenarbeit mit uns Eltern (Elternabende, Elterngespräche, Elterndienste usw.) ein wesentliches Element der Arbeit unseres Teams.

Das Team der Kindergruppe muss bereit und in der Lage sein, sich immer wieder neu auf unsere Kinder und ihre Bedürfnisse einzulassen. Dies erfordert ein hohes Maß an Flexibilität. Ihre Aufgabe ist es nicht Animateur zu sein, sondern unsere Kinder zu beobachten, ihre unterschiedlichen Interessen und Vorstellungen zu erkennen und mit ihnen gemeinsam ihre Ideen weiterzuentwickeln.

Dabei spielen Respekt und Wertschätzung eine große Rolle, die sich jedem einzelnen Kind gegenüber auch im gegenseitigen Umgang und im allgemeinen Umgangston ausdrücken. Hierzu gehört z. B. jedes Kind morgens zu begrüßen, es zu Wort kommen zu lassen und ihm zuzuhören, aber auch eigene Fehler dem Kind gegenüber einzugestehen und sich ggf. zu entschuldigen. Die Vorbildfunktion des Teams und auch aller Erwachsenen, also auch uns Eltern ist hier von entscheidender Bedeutung.

Ernährung

Ernährung

 

Wir legen Wert auf eine vollwertige Ernährung unserer Kinder.

Fleischlos soll sie sein und möglichst aus biologischem Anbau. Rohkost und Obstteller gibt es zwischendurch, wobei es natürlich auch Ausnahmen gibt, z. B. Kindergeburtstage, Feste und das regelmäßige Kinderkochen (hier bestimmen die Wünsche der Kinder den Speiseplan), denn dogmatisch wollen wir nicht sein.

Engagement

Engagement

 

Elternmitarbeit und Engagement

Wir Eltern sind an allen Entscheidungen beteiligt. Jedes Elternteil bringt seine Vorstellungen ein und trägt die Verantwortung für die Kindergruppe mit. Forum und Entscheidungsgremium für alle Fragen ist unser alle 3 Wochen stattfindender Elternabend, der vom Team und uns Eltern gemeinsam gestaltet wird.

Es wird über die Kinder und das Gruppengeschehen berichtet, pädagogische Themen diskutiert und organisatorische Fragen behandelt.

Für uns gehört der Elterndienst mit zum Konzept unserer Kindergruppe. Der Elterndienst ermöglicht es uns Eltern einen direkten Einblick in das Gruppengeschehen zu erhalten, die Möglichkeit der Mitgestaltung und ein intensiveres Kennenlernen der Spielpartner und Freunde unserer Kinder.

Für jede von uns Familien bedeutet dies, dass Vater oder Mutter alle drei Wochen einen Vormittag in der Kindergruppe verbringen, sich mit den Kindern beschäftigen und gleichzeitig das Mittagessen zubereiten.

Das Putzen der Räume gehört ebenfalls zum Aufgabenbereich der Eltern. In einem Rhythmus von ca. drei bis vier Monaten ist jedes Elternteil gemeinsam mit einem anderen Elternteil für die Sauberkeit der Kindergruppenräume verantwortlich. Es gibt aber auch die Möglichkeit, diese Aufgabe auf eigene Kosten an eine feste Putzfrau zu übertragen.

Darüber hinaus ist jedes Elternteil für eine bestimmte Aufgabe in der Gruppe zuständig. Diese Aufgaben sind sehr unterschiedlich und vielfältig, z. B.

  • „Einkauf für das Frühstück“
  •  „Sonderputz“
  • „Reparaturen“
  • „Garten“


 

Maps

© 2016 Kindergruppe Rumpelstilzchen

Betreuungszeiten

Monday
7:30 – 15:30
Tuesday
7:30 – 15:30
Wednesday
7:30 – 15:30
Thursday
7:30 – 15:30
Friday
7:30 – 15:30
Saturday
Geschlossen
Sunday
Geschlossen

Kontakt

Alte Salzdahlumer Str. 202-203
38124 Braunschweig
Campus3-Gelände
Gebäude 2b
tel: 0531-681222
email: info@kindergruppe-rumpelstilzchen.de